Neuigkeiten von der Tendence 2012

 

Was gibt es Neues an Trends rund ums Wohnen?

Das Wichtigste: die Romantik ist zurück! Überall sieht man wieder verspielte Details. Die ganz klare Linie findet man nur noch selten. Ebenso wie Stahl und Glas.

Wohnen bleibt natürlich. Das stärkste Material ist Holz. Ergänzt wird es immer noch mit Filz, nun auch mit Leinen und künstlichem Fell. Silber, oft auch Bauernsilber, gibt den Glanz. Ganz wichtiges Dekoelement für die Natur im Haus ist die Eule. Sie findet man auf Kissen, Decken und als Dekoobjekt.

Gold ist in! Wer dem Naturtrend nichts abgewinnen kann, kann so richtig in die Schatzkiste greifen und den königlichen Look inszenieren.

Und die Weihnachtsdeko? Üppig und bunt!

 

zeigt sich von seiner schönsten Seite:

 

 

 

 

 

 

Karbens Bürgermeister Guido Rahn zu Besuch bei Wohnträume.

 

ART MEETS NATURE  am Sonntag

Der SONNtag machte seinem Namen alle Ehre!

Trotz der Hitze haben schließlich 95 Besucher Kunst im Garten genossen. Und alle taten, wozu ich eingeladen hatte: sie verweilten bei Kuchen, Kaffee oder Marokkanischem Minztee - manche kamen sogar öfter, was mich sehr, sehr gefreut hat.

 

An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Gästen und Kunden,

die die Ausstellung besucht und keine Wege gescheut haben - teilweise aus Gießen und Darmstadt,

die sich wohl gefühlt und das auch ausgedrückt haben,

die die Vorstellung, die ich vom diesem Wochenende hatte, haben Wirklichkeit werden lassen.  DANKE

 

Ich bedanke mich für das tolle Wetter, wer nun auch dafür verantwortlich ist  ...

 

Und ich bedanke mich bei meinem Mann, meinen Kindern, meinen Eltern und Schwiegereltern, die mir immer helfen, solche Veranstaltungen zu stemmen.

 

Danke an alle Freunde, die an mich glauben - und für mich Kuchen backen.

 

Es war ein tolles Wochenende!

 

 

ART MEETS NATURE

Die Ausstellung im Garten ist eröffnet!

 

Nach einem freundlichen Grußwort des Bürgermeisters Guido Rahn bei der Vernissage im Karbener Bürgerzentrum am Freitag sind die 1. Karbener Kunsttage eröffnet.

Gestern war es dann bei uns so weit: ART MEETS NATURE hatte gestern einen sonnigen Start mit vielen Besuchern, die eine schöne Zeit im Garten genossen haben.

Nun beginnt gleich der zweite Tag - ich freue mich auf viele neue Gäste:

HERZLICH WILLKOMMEN!!

 

 

 

 

Petrus liebt Kunst!

 

Der Wettergott meint es richtig gut und lässt die Sonne am Wochenende strahlen! Gut, man könnte auch sagen: "brennen", aber wer wird angesichts des verregneten Juli über dieses wunderbare Augustwetter Negatives sagen...

Freuen wir uns also auf ein paar schöne Stunden im Garten - ein schattiges Plätzchen findet sich bestimmt - und genießen ART MEETS NATURE.