Die Wetterauer Zeitung berichtet am 08.09.2016 über die Neugestaltung des Bahnhofs in Groß-Karben nach meinen Plänen:

Die Frankfurter Neue Presse berichtet am 23.08.2016 über eines meiner Gartenprojekte.

Die Familie baute ein Einfamilienhaus auf der grünen Wiese. Der Garten sollte nun zu der gradlinigen Architektur des Hauses passen. Nach ausführlichen Gesprächen habe ich einen Plan für das gesamte Grundstück entworfen. Im Frühjahr 2016 wurde die Planung dann Realität.

Frau Krejcik von der FNP hat das Projekt begleitet und diesen wunderbaren ausführlichen Artikel geschrieben. Ihr vielen Dank dafür und natürlich auch an Familie Pfeiffer, die bereit war, ihren Garten der Öffentlichkeit zu zeigen.

So war es gemeint: Genießen Sie eine Auszeit in meinem Garten...

 

...tauschen Sie sich mit anderen Gartenliebhabern aus...

...freuen Sie sich auf leckere Törtchen...

...und vergessen Sie den Alltag!

Schön, dass Sie alle bei uns waren!

 

 

Wetterauer Zeitung vom 1. Juni 2016

Frankfurter Neue Presse vom 28. Mai 2016

Seit letzter Woche wird nun mein Konzept zur Neugestaltung der Grünflächen am Bahnhof umgesetzt. Auf den Längsstreifen werden die Pflanzen im Rapport gepflanzt - auf den Stirnseiten in freier Anordnung. Nach der Anwachsphase werden die Stauden in Gelb und Weiß blühen. Dies gibt einen wunderbaren Kontrast zum Grün des Blattwerks und der Gräser. In den Abendstunden werden die hellen Farben fast leuchten. Kann man freundlicher empfangen werden, wenn man mit der Bahn nach Karben kommt?

So sah es vorher aus: