Auch in dieser Woche wurden die vier Figuren aus Cortenstahl, die die Partnerstädte symbolisieren, installiert.

Bei meinem Entwurf der Skulpturen habe ich mich an den Stadtwappen orientiert und Rosbach selbst wird natürlich durch seine Blütenkönigin vertreten.

 

Vom Entwurf:

zum Ergebnis:

In dieser Woche wurden die vier Infotafeln für den "Platzder Städtepartnerschaft" geliefert und montiert. Um diese zu individualisieren, habe ich die Partnerstädte gebeten, eine Stadtsilhouette zu entwerfen, die nun die obere Kante der Tafeln ziert.

Die Bepflanzung der Bögen erfolgte ebenfalls von WOHN(T)RÄUME. Insgesamt wurden in diesem Teilbereich 2500 Stauden und Gräser sowie 3700 Blumenzwiebeln gepflanzt! Ein Blütenmeer für Mensch und Insekt!

So sah die Planung aus:

 

Und so das Ergebnis:

 

Der Cortenstahl wird im Laufe der Zeit noch den gewünschten Rosteffekt bekommen und die Pflanzen werden im nächsten Sommer auch schon eingewachsen sein.

Die Umsetzung der Grünflächengestaltung im Neubaugebiet "Sang" in Rosbach beginnt!

Im Kreisel wird die Erde modelliert, an der linken Seite der Einfahrt sind bereits die Bögen für Pflaster und Bepflanzungen zu erkennen - das Gestaltungskonzept wird unter Referenzen vorgestellt: