Der Kreisel in Burg-Gräfenrode zeigt sich derzeit ganz in Lila. In der kurzen Zeit, in der der Wiesensalbei das Staffelholz an den Ziersalbei weitergibt, erstrahlt die Fläche in einem Traum in Lila. Um die Spannung zu erhöhen, setzen Knautia und Allium Kontrapunkte. Die austreibenden Gräser schaffen ein Gegengewicht.

In wenigen Wochen wird dieses Bild ganz anders aussehen, wenn rosafarbene Achillea den Wiesensalbei abgelöst hat. Im Spätsommer wird dann Sedum einen weiteren Rosaton beisteuern, bevor die Astern den Schwerpunkt wieder in Richtung Lila verschieben werden.

Eine gut durchdachte Planung schafft solch' stimmungsvolle Flächen - schon ein Jahr nach der Pflanzung!

 

 

Die Wetterauer Zeitung berichtet über die bevorstehende Eröffnung des von WOHN(T)RÄUME gestalteten Resaturants "deftig & fein":

FNP vom 05.04.2018

Die Frankfurter Neue Presse lobt ebenfalls die Gestaltung:

Nun ist es soweit! Nach dreimonatiger Planungszeit läuft die Umsetzungsphase nun auf Hochtouren:

Dies sind die Planungen:

 

Zuerst der Abbruch - alles kommt raus:

 

Und schon spürt man, wie hell und luftig der Raum eigentlich ist:

 

Die einzelnen Trennwände werden mit Naturfilz verkleidet - gut fürs Raumklima und die Akustik:

 

Und nun geht es schon an die Möblierung:

Die Bänke wurden von mir entworfen und dann von der Schreinerei Kiefl und Raumausstatter Köhl gefertigt.

 

Und die Acccessoires habe ich auch schon besorgt, damit es richtig gemütlich wird!

 

Und noch einmal zur Erinnerung - so sah es vorher aus!

Es war wirlich Zeit für etwas Neues!