Das als sehr gesund geltende Wasser des Ludwigsbrunnen erfreut sich bei vielen Menschen großer Beliebtheit. Allerdings bot die Anlage um die Quelle keinen schönen Anblick. Der Entwurf aus den frühen 80er-Jahren wirkte erschreckend verkommen.

Im Auftrag der Stadt Karben entwickelte WOHN(T)RÄUME ein Konzept zur Sanierung. Wichtig war mir dabei, den ursprünglichen Entwurf zu respektieren. So wurden die Stelen unmittelbar an der Quelle erhalten. Die ursprüngliche Bedeutung war nicht bekannt, daher nutzte ich sie, um die Inhaltsstoffe des Quellwasser anzugeben. Dabei wird der Anteil im Wasser proportional zur Höhe der Stele dargestellt. Die farbliche Gestaltung in zarten Aquatönen symbolisiert zusätzlich das Wasser.

Die große Fläche vor der Quelle wird nun genutzt, um einen Platz zum Erholen zu schaffen. Auf der linken Seite laden Bänke zum Sitzen ein - auf der rechten Seite lässt sich von Relaxliegen aus der Blick ins Naturschutzgebiet genießen. Fahrradständer ergänzen das Angebot.

So sah es vorher aus:

Die Planung:

Die Umbauarbeiten:

Das Ergbnis:

Ein neues Schild - gefertigt von Cedric Nebel

Sobald die sommerliche Hitze nachlässt, wird die Bepflanzung von WOHNTRÄUMEREIEN ausgeführt.

 Jetzt müssen die Pflanzen nur noch wachsen!